Buffy: Does it ever get easy? Giles: You mean life? Buffy: Yeah, does it get easy? Giles: What do you want me to say? Buffy: Lie to me. Giles: Yes. It's terribly simple. The good guys are always stalwart and true. The bad guys are easily distinguished by their pointy horns or black hats, and, uh, we always defeat them and save the day. No one ever dies and... everybody lives happily ever after. Buffy: Liar.

René

Grand Budapest Hotel

GrandBudapestHotelTäuscht der Eindruck oder ist Wes Anderson tatsächlich auf dem Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens angelangt? Waren “Die Tiefseetaucher” und “Darjeeling Limited” noch Werke, bei denen die Balance zwischen ernsten und heiteren Momenten nicht immer funktionierte, geht seitdem so richtig die Post ab: Nach “Der Fantastische Mr. Fox” und “Moonrise Kingdom” legt Anderson nun den dritten Hit in Folge vor und gleichzeitig den vielleicht besten Film seiner Karriere. Wieder gelingt ihm eine Komödie, die Lacher auf allen erdenklichen Ebenen erzeugt: vom pointierten Dialogwitz über rasante Slapstickeinlagen und absurd brutale Momente bis hin zu eigentlich banalen Szenen, die durch Kameraführung, Schnitt und Musik ihren Witz erhalten. Der Krimiplot ist spannend und leicht verschachtelt erzählt, die unfassbare Menge an Stars wird sinnvoll integriert, die Kulissen sprühen nur so vor Einfallsreichtum, und außerdem mischen sich natürlich auch wieder traurige, nachdenkliche Elemente in den Film. Anders als in früheren Filmen wirkt diesmal jedoch alles wie aus einem Guss, es gibt keine Hänger. Absolut beeindruckend, wie es Anderson schafft, seinem unverwechselbaren Stil treu zu bleiben, aber dennoch mit jedem neuen Film wieder etwas ganz Einzigartiges zu kreieren.

 

Filmplakat: Fox

Neustarts (10/14): Staraufgebot (fast) ohne Ende

In alphabetical order: F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Abigail Breslin, Adrien Brody, Chris Cooper, Benedict Cumberbatch, Willem Dafoe, Colin Farrell, Ralph Fiennes, Paul Giamatti, Jeff Goldblum, Rachel Griffiths, Harvey Keitel, Jude Law, Juliette Lewis, Ewan McGregor, Bill Murray, Edward Norton, Julia Roberts, Saoirse Ronan, Jason Schwartzman (2x), Léa Seydoux, Sam Shepard, Meryl Streep, Tilda Swinton, Tom Wilkinson, Owen Wilson

Abstecher zum Post