Neustarts (16/14): Wenn ein Superheld sein blaues Wunder erlebt…

Die Kino-Neustarts vom 17. April 2014

Marc Webbs zweiter Spidey-Film hat vieles: spektakuläre Spezialeffekte, Musikvideoästhetik, zahlreiche neue Charaktere und Andeutungen auf kommende Freunde und Feinde, eine dramatische Lovestory, und und und. Ob das alles ein homogenes Ganzes ergibt, lest ihr morgen in unserer Facebook-Kurzkritik oder findet es selbst heraus – seit heute im Kino.

 

Circles

Serbien / Slowenien / Kroatien / Frankreich / Deutschland 2012, 112 Minuten, FSK 12

Regie: Srdan Golubovic

Ein tödliches Ereignis während des Bosnienkrieges verfolgt die Beteiligten noch viele Jahre später.

IMDb: 80

 

Die schwarzen Brüder

Deutschland / Schweiz 2013, 103 Minuten, FSK 6

Regie: Xavier Koller

Moritz Bleibtreu verschleppt kleine Jungs nach Mailand, wo sie es als Schornsteinfegergang “Schwarze Brüder” mit einer anderen Schornsteinfegergang zu tun bekommen.

IMDb: 61

 

Dom Hemingway

Großbritannien 2013, 94 Minuten, FSK 16

Regie: Richard Shepard

Gangster Jude Law lässt die Sau raus.

IMDb: 63 / Rotten Tomatoes: 58 / Metacritic: 55

 

Friends from France

Frankreich / Deutschland / Russland / Kanada 2013, 96 Minuten, FSK 12

Regie: Anne Weil, Philippe Kotlarski

Ein französisches Paar hilft verfolgten Juden in Russland.

IMDb: 68

 

Lauf Junge Lauf

Deutschland / Frankreich / Polen 2013, 107 Minuten, FSK 12

Regie: Pepe Danquart

Ein jüdischer Junge flieht vor den Nazis.

IMDb: 65

 

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro

USA 2013, 143 Minuten, FSK 12

Regie: Marc Webb

Der Spinnenmann bekommt es mit Electro und anderen Bösewichten zu tun.

IMDb: 79 / Rotten Tomatoes: 71 / Metacritic: 58

 

Watchtower

Türkei / Frankreich / Deutschland 2012, 100 Minuten, FSK 12, OmU

Regie: Pelin Esmer

Zwei einsame Seelen finden in den türkischen Wäldern zueinander.

IMDb: 71

 

Yves Saint Laurent

Frankreich 2013, 106 Minuten, FSK 12

Regie: Jalil Lespert

Portrait eines Modedesigners.

IMDb: 64 / Rotten Tomatoes: 47 / Metacritic: 47

 

Außerdem starten die Dokumentationen Hugo Koblet und Soundbreaker.

Beitragsbild: The Amazing Spider-Man 2 (Sony Pictures)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>