Podcast #11: Shitflickcast – Kein Nic Cage wird zurückgelassen

Wem Teeblätter-Lesen zu präzise ist, der darf sich über den 1000% inhaltlich und politisch korrekten Leinwanderer-Live-Kommentar zum grandiosen Katastrophenfilm “Left Behind” mit dem einzig wahren Nicolas Cage freuen! Ob als Standard-Podcast oder Audiokommentar zum Parallelgucken – beim Shitflickcast bleibt kein guter Geschmack unbefleckt.

(Die Inhaltsübersicht findet sich wie immer in den Shownotes.)

Kaum treffen sich die zwei Leinwanderer mal, um ihre erste face-to-face Podcastaufnahme zu machen, wird auch schon direkt ein neues Format erschaffen. Die erste Folge des Shitflickcast, in der wir über Left Behind mit Nicolas Cage herziehen, ist in vielerlei Weise besonders: Zum Beispiel ist bemerkenswert, dass sich offenbar ein Hornissennest in Renés Mikro eingenistet hat – was zumindest eine Erklärung für das Rauschen und Knistern sein könnte. (Nee im Ernst, sorry dafür. Stellt euch vor, dass wir vor einem Kamin sitzen oder so. Knuts Equipment ist aktuell nur okay und Renés taugt bei Licht besehen gar nichts – ein Zustand, den wir hoffentlich bald beheben können. Aber kostet halt Geld. Was ich sagen will: Schenkt uns Geld!!!!111) Außerdem ist erstaunlich, wie viel Unsinn wir reden, obwohl wir doch erklärtermaßen einen Live-Faktencheck durchgeführt haben! Die Filmbeschreibung im Intro stammt von VideoMarkt.de und ist beispielsweise kompletter Quatsch – aber was soll’s. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, Bullshit-Bingo zu spielen und bei jeder falschen Info unsererseits einen Schnaps eurer Wahl zu trinken. Oder ihr trinkt etwas anderes, wenn ihr nicht sterben wollt.

In dieser Show haben wir übrigens – dem behandelten Material angemessen – nur ein paar einzelne Eukalyptusblätter vor den Mund genommen und ansonsten ziemlich frei Schnauze geredet. Seid somit vorgewarnt: Der Shitflickcast ist nichts für schwache Nerven!
Trigger-Warnung: Blondinen, Schwarze, Araber, Kleinwüchsige, Blinde, Drogensüchtige, Asiaten, Todsünden, Salafisten, Journalisten, Starbucks, das Jüngste Gericht, Jan Böhmermann, Kleine Jungen mit Krebs, Gott und Nicolas Cages Haar.

 

Zum Speichern des Podcasts klickt einfach mit der rechten Maustaste auf das linke Logo oder auf “Download“, wählt anschließend “Ziel speichern unter…” aus. Ihr könnt aber auch mit diesem Player direkt reinlauschen:

 

Shownotes:

  • 00:01:16 – Begrüßung
  • 00:04:17 – Film ab!
  • 00:10:01 – Father knows best
  • 00:21:57 – Welcome aboard Minority Airlines 666
  • 00:35:54 – Rapture aka God drops the mic and gets the fuck out
  • 00:43:03 – Verkehrsmittel vs. Chloe & apokalyptische Fickpartys
  • 00:51:16 – Gebetszirkel für Zurückgebliebene (Those Left Behind)
  • 01:00:45 – Breaking News: Aus Kulanz keine Hölle mehr für ungetaufte Babys
  • 01:07:37 – And the Oscar for achievment in Stewardess-Makeup goes to …
  • 01:20:09 – 9 von 10 zurückgelassenen Priestern finden das Jüngste Gericht voll okay
  • 01:26:40 – Legolas meets girl, girl confronts Legolas about god, girl lets Legolas fly away with daddy, Legolas calls girl on the bridge, girl saves Legolas day
  • 01:31:38 – Notiz des Producers zum dritten Akt: 10 Motorradszenen für Chloe
  • 01:34:25 – Film aus, Fazit ab!
  • 01:51:57 – Verabschiedung und Ausblick auf … den Avengers Podcast!
  • 01:54:44 – Farewell Terry Pratchett

 

Und, wie waren wir? Wie hat euch unser Live-Kommentar gefallen? Was hätten wir besser, ausführlicher oder gar nicht machen sollen?
Sagt uns eure Meinung – am besten hier in den Kommentaren, gerne aber auch per E-Mail an
mail(at)die-leinwanderer.de !

Und vergesst nicht auf facebook (facebook.com/leinwanderer) euren Senf loszuwerden! Eure Likes, Comments und Shares sind uns krass wichtig – denn nicht nur sehen wir gerne, dass ihr euch für unsere Inhalte interessiert! Darüber hinaus sind derlei Interaktionen bei facebook und Co. die teuerste Währung für Online-Formate wie diesem! So share the love, you guys!

 

Dicksten Dank an …

Besonderer Dank gilt wie immer ganz besonders der Band Kultrekorder, die so gut waren und mit ihrem Stück “Hymne” das Titelthema des Podcasts bereitgestellt haben. Das ist echt klasse von euch. Rockt weiter, Jungs!

kultrekorder-350x84

Danken wollen wir der Karo obendrein für ihre Stimme, die sie uns für das Intro geliehen hat. Grüße nach Dortmund!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>