The Signal

The SignalWie man für 4 Millionen US-Dollar einen hübschen kleinen SciFi-Film drehen kann, der deutlicher teurer aussieht als er ist, zeigt William Eubank mit The Signal. Drei junge Leute fahren durch die USA auf der Suche nach einer geheimnisvollen Person. Als sie meinen, sie gefunden zu haben, finden sie sich auch schon in einer Quarantäne wieder. Die Handlung schlägt von hier an einige überraschende Bögen, ist aber auch nicht frei von Unglaubwürdigkeiten. Ob man mit der Auflösung leben kann, ist absolute Geschmackssache. Gesprächsbedarf gibt’s danach sicherlich. Definitiv gelungen ist die optische Umsetzung des Ganzen, bei der mit vielen symbolhaften und ungewöhnlichen Bildern gearbeitet wird. Richtig cool und alles andere als reine Effekthascherei sind die Superslowmotion-Szenen, die sich ein Zack Snyder gerne zum Vorbild nehmen darf.

 

 

 

Filmplakat: Capelight Pictures

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>