Neustarts (13/14): Zwischen Lovestory und Massenvernichtung

Die Kino-Neustarts vom 27. März 2014

Letzte Woche war es das deutsche Kino, diese Woche ist es das US-amerikanische, das offensichtlich viel Qualität im Angebot hat. Mit Spike Jonzes unkonventioneller SciFi-Romanze Her startet der letzte große Vertreter der zurückliegenden Oscar-Season in den deutschen Kinos (Auszeichnung fürs beste Original-Drehbuch). Vollkommen im Gegensatz dazu eröffnet der zweite Solofilm für Captain America, hierzulande gut getarnt als The Return of the First Avenger, mit spektakulärer Action und topaktueller Geheimdienststory die Blockbusterzeit. Und schließlich sei an dieser Stelle ausnahmsweise auch mal auf eine Doku verwiesen, nämlich die gefeierte Familiengeschichte der sich selbst porträtierenden Filmemacherin Sarah Polley: Stories We Tell. Wohl auch eine Story über das Storytelling an sich.

 

Antboy

Dänemark 2013, 80 Minuten, FSK 0

Regie: Ask Hasselbalch

Die dänische Antwort auf Spider-Man.

IMDb: 59

 

Banklady

Deutschland 2013, 118 Minuten, FSK 12

Regie: Christian Alvart

Eine Frau in einem klassischen Männerberuf: Bankraub.

IMDb: 68

 

Endless Love

USA 2013, 105 Minuten, FSK 6

Regie: Shana Feste

Boy meets girl. Boy falls in love. Girl does, too. Critics do not.

IMDb: 63 / Rotten Tomatoes: 15 / Metacritic: 30

 

Her

USA 2013, 126 Minuten, FSK 12

Regie: Spike Jonze

Die ungewöhnliche Lovestory eines depressiven Autors und eines Betriebssystems (mit der Stimme von Scarlett Johansson)

IMDb: 83 / Rotten Tomatoes: 94 / Metacritic: 90

 

Love Steaks

Deutschland 2013, 90 Minuten, FSK 12

Regie: Jakob Laas

Mehrfach prämiertes deutsches Kino.

IMDb: 68

 

My Sweet Pepper Land

Frankreich / Deutschland 2013, 94 Minuten, FSK 12

Regie: Hiner Saleem

Eine Geschichte aus dem kurdischen Grenzgebiet.

IMDb: 72

 

The Return of the First Avenger

Regie: Anthony & Joe Russo

Ein Superheldenfilm so aktuell wie wenige zuvor.

IMDb: 82 / Rotten Tomatoes: 92 / Metacritic: 70

 

Westen

Deutschland 2013, 102 Minuten, FSK 12

Regie: Christian Schwochow

Porträt einer DDR-Ausreisenden.

IMDb: 71

 

Zwischen Welten

Deutschland 2014, 103 Minuten, FSK 12

Regie: Feo Aladag

Die deutsche Antwort auf Lone Survivor? Und wo ist eigentlich Til Schweiger?

IMDb: 63

 

Außerdem starten die Dokumentationen Deutschboden, Population Boom und Stories We Tell.

Beitragsbild: Her (Warner Bros)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>