Podcast #16: Die Kinohighlights 2015 – Die Tops und Flops im Jahresrückblickscast – Teil 1

Das neue Jahr hat begonnen – dabei haben wir das letzte noch gar nicht richtig verdaut. Vor allem die Filme! Es wird also höchste Zeit, die Highlights und Lowlights des Kinojahres 2015 abzufeiern! Seid ihr bereit? Dann schnallt euch an. Wenn ihr den Podcast im Auto hören solltet. Ansonsten ist das nicht nötig. Viel Spaß!

(Die Inhaltsübersicht findet sich wie immer in den Shownotes.
Aus SPOILER-Gründen befinden sich die Shownotes mit den Filmtiteln am unteren Ende des Artikels.)

2016 hat begonnen und überall auf der Welt drehen die Leute schon wieder komplett durch. Zeit also noch etwas Besinnlichkeit nachzuschieben und die besten und schlechtesten Filme von 2015 Revue passieren zu lassen! René und Knut haben sich mal wieder ihre zehn Tops und fünf Flops des verflossenen Jahres zusammengeklaubt und euch verraten, warum ihre Meinungen absolut objektiv und empirisch nachweisbar die wahren Tops und Flops des Jahres sind, komplett repräsentativ und eineindeutig.

Part 1 beginnt mit den Top-Plätzen Zehn bis Vier! Unter den glücklichen Gewinnern befinden sich Perlen wie Birdman und Whiplash, aber natürlich auch Blockbuster wie Mad Max: Fury Road. Aber natürlich haben wir auch ein paar total obskure Filme wie “Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach” im petto! Unsere Geschmäcker sind eben sehr … divers! In Part 2, der in einer Woche folgt, kommen dann die Plätze Drei bis Eins sowie unsere Flop-Five. Wenn das kein toller Deal ist, dann soll mein Name nicht Ozmataz Buckshank McCringleberry sein!

 

Zum Speichern des Podcasts klickt einfach mit der rechten Maustaste auf das linke Logo oder auf “Download“, wählt anschließend “Ziel speichern unter…” aus. Ihr könnt aber auch mit diesem Player direkt reinlauschen:

 

Und bitte raus mit der Sprache: Wie hat euch der Podcast gefallen? War er zu lang oder noch nicht lang genug? Sollen wir den Jahresrückblick vielleicht mal anders aufzuziehen? Und wie fandet ihr eigentlich die neue/andere Soundqualität? You liky?
Sagt uns eure Meinung – am besten hier in den Kommentaren, gerne aber auch per E-Mail an
mail(at)die-leinwanderer.de !

Und vergesst nicht auf facebook (facebook.com/leinwanderer) eure 2 Cents zu den von uns besprochenen Filmen los zu werden! In der Welt von Gesichtsbuch und twitterei sind Interaktionen die einzige Währung, deshalb sind uns eure Likes, Comments und Shares super-heftig-wichtig!

 

Dicksten Dank an …

Außerordentlicher Dank gilt wie immer und zum Quasi-Zweijährigen-Jubiläum ganz besonders der Band Kultrekorder, die so klasse waren und mit ihrem Stück “Hymne” das Titelthema des Podcasts geschaffen und uns zur Verfügung gestellt haben. Das ist echt spitze von euch. Ihr rockt hart, Jungs!

Kultrekorder

Danken wollen wir obendrein erneut Silke Hahne für ihre Stimme, die sie uns für das Intro geliehen hat. Grüße nach Köln!

 

Shownotes:

  • 00:01:01 – Begrüßung und Catching Up (New Tec + D&D)
  • 00:05:58 – Das Kinojahr 2015 Oder was wir (nicht) geschafft haben zu gucken
  • 00:11:09 – Platz 10: René – Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach
  • 00:15:05 – Platz 10: Knut – The Hunger Games: Mockingjay 2
  • 00:21:28 – Platz 9: René – Wir sind jung, wir sind stark
  • 00:27:54 – Platz 9: Knut – Still The Water
  • 00:33:25 – Platz 8: René – Mad Max: Fury Road
  • 00:42:12 – Platz 8: Knut – It Follows
  • 00:52:10 – Platz 7: René – Housebound
  • 00:59:30 – Platz 7: Knut – Ex Machina
  • 01:10:15 – Platz 6: René – Whiplash
  • 01:19:20 – Platz 6: Knut – Birdman
  • 01:28:20 – Platz 5: René – A World Beyond
  • 01:36:07 – Platz 5: Knut – Marvel’s The Avengers – Age of Ultron
  • 01:41:31 – Platz 4: René – Foxcatcher
  • 01:50:01 – Platz 4: Knut – Carol
  • 01:56:46 – Ausblick auf Part 2 und Tschüss!
  • 01:58:57 – New Leinwanderer Motto feat. Birdman

 

Beitragsbild: Original von “Birdman” (Fox Searchlight Pictures) und “Whiplash” (Sony Pictures Classic)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>